Digitize the planet

5. Aufklären

Information von Fachwelt und Publikumspresse über unseren Standard, welches Problem wir damit lösen, die verfügbaren Daten und die Möglichkeiten zur Nutzung.

Der Verein möchte Wissen, welches im Rahmen der Arbeit gesammelt wird, zur Verfügung stellen und damit Unterstützung für angepasste digitale Besucherlenkung leisten. Durch das große Netzwerk aus Naturschutz, Tourismus, Plattformen und Verwaltung, können wir wichtige Erkenntnisse aus den verschiedenen Bereichen verbinden und damit unsere Arbeit an die Bedürfnisse der verschiedenen Akteure anpassen. Wir versuchen über eigene Veranstaltungen diesen Austausch zu fördern, stehen aber auch gerne für Forschungsprojekte oder Gespräche jeder Art zur Verfügung.

Wissen sammeln und teilen, Netzwerke aufbauen und Strategien entwickeln

carlos-muza-hpjSkU2UYSU-unsplash

Das Thema digitale Besucherlenkung wird immer mehr in den Fokus von Forschung, Presse, Tourismus und Naturschutz gerückt.

annie-spratt-QckxruozjRg-unsplash

Mit unserem "DIGITIZE Dialog" wollen wir uns mit allen Interessierten über unser Projekt und digitale Besucherlenkung austauschen.

dylan-gillis-KdeqA3aTnBY-unsplash

Wir freuen uns, an Fachkonferenzen, Workshops und Tagungen teilzunehmen und so über unserer Arbeit und den Verein berichten zu können.

Digitale Besucherlenkung im Fokus

Das Thema digitale Besucherlenkung in Schutzgebieten sowie der Zusammenhang mit digitalen Anwendungen zur Freizeitgestaltung hat in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erfahren. Auch über die Fachkreise hinaus wird das Thema zunehmend in den Medien behandelt und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wir freuen uns daher über Möglichkeiten, unseren Verein und die Arbeit vorstellen zu dürfen. Dadurch können wir die Herausforderungen, unsere Vision und unsere Arbeit transparent für Endnutzer, Interessensvertreter und Fachfremde darstellen.  

Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Wir freuen uns über Beteiligungen in Forschungsprojekten und unterstützen auch gerne bei Studienprojekten rund um Naturschutz, Tourismus und Sport. Bei Interesse oder bereits vorhandenen Forschungsprojekten stehen wir gerne für weitere Gespräche bereit. Über das Kontaktformular können erste Angaben und Ideen eingebracht werden und wir melden uns, um einen weiteren Austausch zu vereinbaren.

Partner für ein Forschungsprojekt, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Studienprojekte, Sonstige Forschungsanfragen
Universität, Forschungseinrichtung, Verein, Stiftung, Initiative
Forschungsfragen, Förderanträge, Ideen und sonstiges Informationsmaterial
Lässt sich das Vorhaben bereits in eine unser 5 Kernaufgaben einordnen?

Der DIGITIZE Dialog

Wir laden herzlich zum Austausch ein!

Mit der regelmäßigen Veranstaltung „Digitize Dialog“ möchten wir uns mit unseren Partnern, Mitglieder und Interessierten austauschen. Durch die Veranstaltung wollen wir ein Bewusstsein schaffen und zum Mitmachen ermuntern, indem wir Wege aufzeigen, wie alle am Naturtourismus Beteiligten gemeinsam einen Weg finden können, um den Druck auf die Natur mit den damit einhergehenden Konflikten zu entschärfen. Wichtig ist uns dabei, dass ein Austausch mit allen Beteiligten stattfindet sowie eine transparente Darstellung der aktuellen Arbeit im Verein.

Der erste „Digitize Dialog“ fand am 23. September statt. Themen waren die Ziele, die wir uns gesetzt haben, die Aufgaben, denen wir uns annehmen und die möglichen Resultate, die mit der Digitalisierung der Regeln zur Benutzung der Natur erreicht werden können.

Präsentation 1. Dialog

Protokoll 1. Dialog

Der zweite Digitize Dialog wurde genutzt, um die Ergebnisse aus unserer ersten Pilotphase darzustellen und mit den Teilnehmern zu besprechen. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Pilotpartnern haben wir Gesetze, Verordnungen und lokale Vereinbarungen ausgetauscht und verarbeitet. Aufbauend auf dieser Grundlage beginnen wir unsere Evaluierungsphase.

Präsentation  2. Dialog

Protokoll 2. Dialog

Der Verein befindet sich mitten in seiner Evaluierungsphase zur ersten konzeptionellen Datenstruktur. Daher haben wir uns gefreut, Ihnen einen direkten Einblick in diese Phase zu geben und über die weiteren technischen Aufgaben sowie die fachliche Grundlagenarbeit zu berichten. Wie auch in den vorangegangenen Veranstaltungen haben wir wieder Raum für Austausch und Fragen gelassen. Die Teilnahme war offen und wir begrüßten Interessierte aus Naturschutz, Verwaltung, Tourismus und Sport. Die Veranstaltung fand digital am 06. Mai von 14:00 bis 16:00 Uhr statt. Wir freuen uns schon auf den Nächsten Dialog mit Ihnen im Herbst.

Präsentation 3. Dialog

Protokoll 3. Dialog

 

Fachkonferenzen, Workshops und Tagungen

Die Teilnahme an Fachkonferenzen mit eigenen Beiträgen oder als Zuhörer ist für uns immer wieder von großem Wert. Dort erfahren wir aus erster Hand, was die neusten Herausforderungen, Lösungsansätze und Ideen in den fachspezifischen Feldern von Tourismus, Naturschutz und digitalen Anwendungen sind. Darüber hinaus sind diese Tagungen und Konferenzen wichtige Treffpunkte und bieten große Chancen für den Aufbau von Synergien und Netzwerken.  Wir konnten bereits an einigen Konferenzen und Workshops zu Naturschutz, Tourismus und digitalen Anwendungen wie der FOSSGIS Konferenz als größte Veranstaltung zum Thema OpenStreetMap teilnehmen. Wir freuen uns auch schon auf weitere Fachkonferenzen, wie die Unterstützung des Workshops „Digitalisierung und Tourismus“ der Alpen Allianz.